Internetkrimi auf der Bühne

Kultur / 27.09.2015 • 20:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München. In der Anonymität des Internets ist alles möglich: Das Münchner Residenztheater hat mit dem Stück „Die Netzwelt“ eine ebenso apokalyptische wie realitätsnahe Schreckenswelt auf die Bühne gebracht. Am Samstag gab es viel Applaus für den schockierenden Internetkrimi der Amerikanerin Jennifer Haley. Amelie Niermeyer inszeniert die Geschichte über einen virtuellen Club als Blick in den Abgrund.