Suche nach Grab von Nofretete wurde gestartet

28.09.2015 • 17:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Luxor. Im berühmten Tal der Könige in Ägypten hat eine Forschungsexpedition die Suche nach dem bislang unentdeckten Grab der legendären Königin Nofretete aufgenommen. Der britische Ägyptologe Nicholas Reeves machte sich am gestrigen Montag mit einer Gruppe Wissenschaftler nahe der Stadt Luxor an die Arbeit, Hinweise für seine vielbeachtete Theorie verborgener Räume in der Grabkammer des Pharaos Tutanchamun zu finden.

Verschiedene Messungen würden am Montag durchgeführt, ohne die Ruhestätte des ägyptischen Königs zu beschädigen, sagte der ägyptische Antiquitätenminister Mamduch Damati. Für Donnerstag ist eine Pressekonferenz in Kairo angekündigt. Dass es gerade Nofretete ist, die sich hinter der Nordwand der Kammer verbergen soll, erklärt Reeves unter anderem mit der Verbindung zwischen ihr und Tutanchamun. Nofretete war dessen Stiefmutter. Die weltbekannte Büste der Nofretete ist auf der Museumsinsel in Berlin ausgestellt und hat in den vergangenen Jahren Millionen Besucher angezogen.

Wenn Reeves das Grab der Nofretete wirklich finden sollte, wäre dies eine der größten Sensationen in der Archäologiegeschichte.