Die Galerie Lisi Hämmerle erinnert nicht nur an ein uriges Lokal, sondern an einen Künstlertreff

02.10.2015 • 18:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

In den 1950er- bis in die 1980er-Jahre, als die Anzahl der Galerien in der Region noch dürftig war, hatte sich in Lindau das Lokal „Zur Fischerin“ nicht nur als Weinstube etabliert. Man traf sich mit Künstlern und stellte aus. Zu begegnen war dabei weit mehr als dem regionalen Kunstschaffen, das auf dem Foto von Sedelmeier und Wittler repräsentiert ist, zur Sammlung von Fritz Scheiner zählten auch Arbeiten von Rudolf Wacker oder Toulouse-Lautrec. Die Bregenzer Galeristin Lisi Hämmerle hat der Sammlung eine Ausstellung gewidmet, die am
4. Oktober, 11 Uhr, eröffnet wird. Foto: Galerie