Udo Samel als Gurlitt auf der Bühne bejubelt

Kultur / 05.10.2015 • 21:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Cornelius Gurlitt steht in der Uniform eines Schweizer Eisenbahn-Kondukteurs an den Gleisen seiner Modellbahn, bläst eine Trillerpfeife und schwenkt ein Fähnchen. So beginnt das Theaterstück „Entartete Kunst“, das der britische Dramatiker Ronald Harwood aus der spektakulären Geschichte um den Münchner Kunstsammler Gurlitt gewebt hat. Bei der Uraufführung im Berliner Renaissance Theater gibt es viel Applaus, vor allem aber Jubelrufe für Hauptdarsteller Udo Samel.