Budgetloch mit Klimt stopfen

21.10.2015 • 19:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Venedig. Der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, hat Pläne zum Verkauf von Kunstwerken aus Museen seiner Stadt bestätigt, um Schulden abzubauen. Unter den Werken ist auch Klimts „Judith II (Salome)“. Brugnaro betont, er wolle sich von Meisterwerken trennen, die nicht direkt mit Venedigs Geschichte zusammenhängen.