Mark Murphy gestorben

Kultur / 23.10.2015 • 19:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Der legendäre Jazzsänger Mark Murphy ist nach langer Krankheit am Donnerstag im Alter von 83 Jahren in einem Heim für pensionierte Entertainer im Staat New Jersey gestorben, sagte sein Manager Jen-Pierre Leduc. Murphy brachte in seiner Karriere über 40 Platten raus und wurde insgesamt sechs Mal für einen Grammy nominiert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.