Junge Menschen, die aus verschiedenen Ländern stammen und ihre Heimat verlassen mussten, bilden in Österreich ein Miteinander

06.11.2015 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mit „Through the open door“ haben Ursula Apolloner, Feyzi Dada, Hannah Danzinger, Katharina Danzinger, Ali Haider, Musa Jafari, Cherna Ebrima Jallow, Celestine Khapanagi und Ousman Pah unter der Leitung des einstigen Grazer Ballettchefs Darrel Toulon ein ergreifendes Tanzprojekt erarbeitet. Nach dem Auftritt im Dornbirner Spielboden, wo sie, wie berichtet, das „Tanz ist“-Festival von Günter Marinelli eröffneten, vermittelten sie ihre Botschaft nun auch im Kunsthaus Bregenz.
Foto: Rudolf Sagmeister