Literaturpreis für Knausgård

Kultur / 06.11.2015 • 21:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård ist neuer Träger des „Welt“-Literaturpreises. Die Jury sprach dem 46-Jährigen die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Gesamtwerk zu. Für Furore sorgte vor allem der Romanzyklus „Min Kamp“. Knausgård habe das autobiografische Schreiben für die Gegenwart radikal definiert.