Episches Animationsabenteuer

Kultur / 24.11.2015 • 19:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Arlo (r.) und Spot halten nicht nur kleine Filmfreunde, sondern auch Erwachsene mit viel Humor bei der Stange. Foto: AP
Arlo (r.) und Spot halten nicht nur kleine Filmfreunde, sondern auch Erwachsene mit viel Humor bei der Stange. Foto: AP

Animationsschmiede Disney/Pixar hat mit „Arlo & Spot“ einen charmanten Weihnachtsfilm geschaffen.

Animation. Ist es gemein, einen pubertierenden Dinosaurier Schisser zu nennen? Im Falle von Arlo nicht: Der jüngste Sprössling seiner Familie hat Angst vor allem, bis er ein Abenteuer übersteht und über sich selbst hinauswächst. Um diesen kleinen Antihelden herum hat die Animationsschmiede Disney/Pixar mit „Arlo & Spot“ einen charmanten Weihnachtsfilm geschaffen. Dem Animationsabenteuer liegt die Fiktion zugrunde, dass die Dinosaurier nicht von einem Meteoriten ausgerottet werden, sondern überleben. Die Folge: Millionen Jahre später verdienen sie ihren Lebensunterhalt als Cowboys, Wegelagerer oder Bauern, wie die Apatosaurus-Familie von Arlo. Während seine Schwester Libby und sein Bruder Buck nach Kräften am Hof mithelfen, hat Arlo selbst vor den Hühnern Angst. Da sich der kleine Phobien-Dino aber wie der Rest beweisen will, möchte er zumindest einen Schädling zur Strecke bringen, der die Wintervorräte plündert: Den kleinen Menschenbuben Spot. Dabei überschlagen sich jedoch die Ereignisse.

Für Jung und Alt

Optisch hat Regisseur Peter Sohn eine ungewöhnliche Mischung aus beinahe real anmutenden Naturaufnahmen und bewusst comichaft animierten Dinos erschaffen. Die meist feindliche Natur hat spektakuläre Szenen, und die gemeinsame Reise der beiden Titelhelden bietet genügend Stoff für Begegnungen mit skurrilen Kreaturen und amüsanten Filmanspielungen auf klassische Westernepen. So hält „Arlo & Spot“ nicht nur kleine Filmfreunde, sondern auch deren erwachsene Begleiter mit viel Humor bei der Stange. Der Fokus der Hitproduzenten von Pixar liegt nach dem Erfolgsfilm „Alles steht kopf“ allerdings wieder klar auf jenen Zuschauern, die aus Jugendschutzgründen noch kein Bier in die Vorstellung mitnehmen dürfen.

Filminfos

» Regie: Peter Sohn
» Verleih: The Walt Disney Comp GmbH

» Land: USA/2015

» läuft ab 26. 11 im Kino