Russen, Kiefer und Punkte in der Albertina

Wien. Drei Großschauen zu den russischen Avantgarden, Monumentalkünstler Anselm Kiefer und der Entwicklung des Pointillismus bilden die Jahreshöhepunkte in der Albertina 2016. Diese drei Ausstellungen werden durch weitere Projekte ergänzt, wie Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder ankündigte. D

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.