Eine Oper machen und über Fußball sprechen

von Christa Dietrich
Viel Interesse an neuem Musiktheater: Die Festspiele boten im Kunsthaus Bregenz Einblick in den Schaffensprozess für eine Oper.
Viel Interesse an neuem Musiktheater: Die Festspiele boten im Kunsthaus Bregenz Einblick in den Schaffensprozess für eine Oper.

Der dänische Künstler Jakob Kolding rettete den zweiten Einblick in das Opernatelier der Festspiele.

Bregenz. (VN-cd) Er ist zwar ein Einspringer, also der Ersatz für den abgesprungenen Heimo Zobernig, an Sympathiepunkten hat sich der dänische Künstler Jakob Kolding (geb. 1971) allerdings alle geholt, die möglich sind. Mehr noch, denn an sich rettete er den Abend, nämlich den zweiten Einblick in da

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.