Großer Klangsinn im Dienst von Anton Bruckner

Mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra ist Manfred Honeck am 29. Mai 2016 bei den Bregenzer Meisterkonzerten zu Gast.
Mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra ist Manfred Honeck am 29. Mai 2016 bei den Bregenzer Meisterkonzerten zu Gast.

Vorarlberger Manfred Honeck ist als Chef des Pittsburgh Symphony Orchestra für einen Grammy nominiert.

Los Angeles, Bregenz. (VN) Seit dem Jahr 2008 hat der Vorarlberger Dirigent Manfred Honeck (geb. 1958) sein Pittsburgh Symphony Orchestra zur Spitze geführt. Nachdem er als Generalmusikdirektor an der Oper in Stuttgart und als Erster Gastdirigent der Tschechischen Philharmonie tätig war, widmete er

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.