Kommentar

Christa Dietrich

Wunderbar aufbereitet

Vorsichtshalber gibt das Vorarlberg Museum das Ende der neuen Sonderausstellung „Ich bin ich“ mit Frühjahr 2016 an. Somit kann man sie gleich ein paar Monate offen lassen, denn es ist zu erwarten, dass sie sich nicht nur zum Magneten entwickelt, sondern dass man mehr als einmal kommt. Und das nicht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.