Geldwaschen als kunstvoller Akt

von Christa Dietrich
Sandsteinskulpturen von Peter Kamm (CH) und Objekte von Martin Walch (FL) dominieren einen Saal im Kunstmuseum Vaduz.
Sandsteinskulpturen von Peter Kamm (CH) und Objekte von Martin Walch (FL) dominieren einen Saal im Kunstmuseum Vaduz.

76 Akteure aus drei Ländern treten zum „Heimspiel“ an, obwohl man nicht kickt.

Vaduz. „And What For“ steht in leuchtender Schrift an der Wand. Wie recht sie hat, die Bregenzerin Maria Anwander, die erst vor wenigen Wochen mit dem Internationalen Kunstpreis des Landes Vorarlberg augezeichnet wurde. „Why Art Now“ liest man nach einigen Metern und nachdem man sich mit ihrer Fotos

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.