Lesbische Liebe führt Globe-Liste an

Kultur / 10.12.2015 • 22:06 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
„Carol“, „Mad Max: Fury Road“, „The Revenant – Der Rückkehrer“, „Spotlight“ und „Room“ wurden als beste Filmdramen nominiert.  FotoS: AP
„Carol“, „Mad Max: Fury Road“, „The Revenant – Der Rückkehrer“, „Spotlight“ und „Room“ wurden als beste Filmdramen nominiert. FotoS: AP

Spannende Nominierung, aber die österreichische Horror-Einreichung fand keine Berücksichtigung.

Los Angeles. Mit fünf Nennungen führt Todd Haynes‘ 50er-Jahre-Melodram „Carol“ die Liste an: Der Film über eine lesbische Liebe ist als bestes Drama, Haynes als Regisseur, Carter Burwell als Komponist und Cate Blanchett und Rooney Mara als beste Hauptdarstellerinnen nominiert. Um den Golden Globe für das beste Drama konkurrieren mit „Carol“ George Millers Action-Streifen „Mad Max: Fury Road“, Alejandro Inarritus Rachethriller „The Revenant – Der Rückkehrer“, Thomas McCarthys Enthüllungsdrama „Spotlight“ sowie Lenny Abrahamsons Indie-Drama „Room“. Der österreichische Horrorfilm „Ich seh Ich seh“ hat es indes nicht unter die fünf besten fremdsprachigen Filme geschafft. Stattdessen buhlen u.a. das französisch-türkische Jugenddrama „Mustang“ und das ungarische KZ-Drama „Son of Saul“ um die Auszeichnung, die 2010 und 2013 Michael Haneke mit „Das weiße Band“ respektive „Amour“ holte.

Vier Nominierungen schafften „The Revenant“, das von Aaron Sorkin geschriebene „Steve Jobs“ über den Apple-Mitbegründer sowie „The Big Short“ über die US-Immobilienkrise 2008.

Die Golden Globes gelten als die zweitwichtigsten Preise nach den Oscars und im TV-Bereich nach den Emmys. Sie werden am 10. Jänner vom Verband der Auslandspresse vergeben, der rund 90 in Hollywood arbeitende Journalisten umfasst.

Wichtigste Nominierungen

» Filmdrama: „Carol“, „Mad Max: Fury Road“, „The Revenant“, „Room“, „Spotlight“

» Komödie oder Musical: „The Big Short“, „Joy“, „The Martian“, „Spy“, „Trainwreck“

» Regie: Todd Haynes („Carol“), Alejandro Inarritu („The Revenant“), Tom McCarthy („Spotlight“), George Miller („Mad Max: Fury Road“), Ridley Scott („The Martian“)

» Schauspielerin in einem Filmdrama: Cate Blanchett („Carol“), Brie Larson („Room“), Rooney Mara („Carol“), Saoirse Ronan („Brooklyn“), Alicia Vikander („The Danish Girl“)

» Schauspieler in einem Filmdrama: Bryan Cranston („Trumbo“), Leonardo DiCaprio („The Revenant „), Michael Fassbender („Steve Jobs“), Eddie Redmayne („The Danish Girl“), Will Smith („Concussion“)

» Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical: Jennifer Lawrence („Joy“), Melissa McCarthy („Spy „), Amy Schumer („Trainwreck „), Maggie Smith („Lady in the
Van „), Lily Tomlin („Grandma“)

» Schauspieler in einer Komödie oder einem Musical: Christian Bale („The Big Short“), Steve Carell („The Big Short“), Matt Damon („The Martian“), Al Pacino („Danny Collins“), Mark Ruffalo („Infinitely Polar Bear“)

» Animationsfilm: „Anomalisa“, „The Good Dinosaur“, „Inside Out“, „The Peanuts Movie“, „Shaun the Sheep Movie“

» Ausländischer Film: „The Brand New Testament“ (Belgien), „The Club“ (Chile), „The Fencer“ (Estland), „Mustang“ (Frankreich), „Son of Saul“ (Ungarn)