Auslandsoscar ohne „Ich seh, Ich seh“

Los angeles. Der österreichische Horrorfilm von Veronika Franz und Severin Fiala, der vom heimischen Fachverband der Film- und Musikindustrie (FAMA) ins Rennen um einen Auslands­oscar geschickt worden ist, hat es nicht auf die Shortlist für den Preis geschafft. Mit dabei sind noch u. a. „Mustang“ au

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.