Osterfestspiele fast ausgebucht

Kultur / 28.03.2016 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg. Mit einem Konzert im Großen Festspielhaus sind am Montag die Salzburger Osterfestspiele zu Ende gegangen. Insgesamt wurden für die zehntägige Reihe 17.000 Karten verkauft, die Auslastung liegt bei 91 Prozent. Die Oper „Otello“ und die Orchesterkonzerte mit Christian Thielemann, Anne-Sophie Mutter, Lynn Harrell und Yefim Bronfman waren ausverkauft. Im Vorjahr wurden 18.900 Karten verkauft, die Auslastung lag bei 94,2 Prozent. 2017 feiert man das 50-Jahr-Jubiläum. Die Osterfestspiele werden am 8. April mit einer „Re-Kreation“ der Produktion „Die Walküre“ von 1967 gestartet.