Rekord gibt Nova Rock Mut für Hasselhoff

Kultur / 12.06.2016 • 19:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nickelsdorf. „Müde, aber überglücklich“, lachte Ewald Tatar, Veranstalter des Nova Rock, am Sonntag auf seine Bilanz des heurigen Festivals angesprochen. „Ich neige nicht zu Übertreibungen, aber die Bilanz fällt für mich fulminant aus, unabhängig vom Besucherrekord.“ Etwas mehr als 180.000 Leute waren am Gelände und trotz der Konkurrenz, die etwa Rock in Vienna bietet, war das Festivalprogramm für die Besucher attraktiv.

Headliner im klassischen Sinn zu buchen, ist schwierig geworden, bestätigt der Veranstalter, Alt-Rocker Alice Cooper war als Alt-Star in Topform zugegen, nächstes Jahr soll David Hasselhoff ins Burgenland kommen.