Clown hinterlässt Imperium

20.07.2016 • 16:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dimitri hatte noch große Zukunftspläne. Foto: AP
Dimitri hatte noch große Zukunftspläne. Foto: AP

Der berühmte Schweizer Künstler Dimitri ist 80-jährig gestorben.

Bellinzona. Am Dienstagabend ist Jakob Dimitri überraschend verstorben. Nach kurzem Unwohlsein wurde er mitten aus seinem vielseitigen Schaffen gerissen. Seine Kindheit verbrachte er in Ascona und ließ sich nach einer Töpferlehre in Akrobatik, Ballett, Musik und Schauspiel unterrichten. Er erlernte auch Pantomime. Durch seinen Einsatz entstand im Dorf Verscio ein kunterbuntes kulturelles Imperium. 1970 wurde ein Theater gegründet, wenig später kam eine Theaterschule hinzu. In jüngerer Zeit folgte ein Komik-Museum und der „Parco del Clown“. Für die Zukunft plante er noch einen Film mit Regisseur Mohammed Soudani zu realisieren.