Poolbar schließt sexy und fulminant

21.08.2016 • 20:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Musik ist gut und die Anspielungen sind eindeutig: Eine sensationell verlaufene Poolbar-Saison mit rund 25.000 Besuchern braucht ein entsprechendes Finale und bekam es mit der kanadischen Künstlerin Peaches, die alle Erwartungen erfüllte und eine perfekte, erotisch konnotierte Bühnenshow hinlegte. Zuvor zogen Walking on Cars und Ankathie Koi Massen an. Poolbar-Macher Herwig Bauer zählte sich gestern zu den glücklichsten Menschen der Region und bereitet für nächstes Jahr ein wieder so umfangreiches Festival vor. MD