Jazzer Toots Thielemans gestorben

22.08.2016 • 17:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Brüssel. Er arbeitete mit Charlie Parker, Miles Davis, Frank Sinatra und Billy Joel zusammen. Auch Kinder aus aller Welt wuchsen mit Thielemanns Mundharmonika auf, er spielte nämlich auch die Titelmelodie der „Sesamstraße“. Am Montagmorgen ist Toots Thielemans im Alter von 94 Jahren gestorben.

Der Multiinstrumentalist Jean-Baptiste Frederic Isidore Thielemans feierte Erfolge als Solokünstler, arbeitete aber auch mit Jazz-Größen sowie Stars wie Frank Sinatra und Billy Joel zusammen. Sein internationaler Durchbruch kam 1950, als er mit Benny Goodman auf Tournee war. 1952 ging er in die USA und schloss sich Charlie Parker’s All Stars an. Seine Mundharmonika-Soli sind in vielen Filmsoundtracks zu hören, darunter „Midnight Cowboy“, „The Getaway“ und „Sugarland Express“. Zudem spielte er die Titelmelodie der Kinderserie „Sesamstraße“. Erst im Jahr  2014 hängte er seine Mundharmonika an den Nagel.

Vom 9. bis 11. September findet in der Nähe von Brüssel ihm zu Ehren das „Toots Jazz Festival“ statt.