An Länderbühnen. "In 80 Tagen um die Welt" markiert in Linz einen Aufbruch des Musicalgenres

Gewinnt Phileas Fogg doch glatt eine weitere Wette

von Christa Dietrich
Irgendwie bekannt und eine geniale Szene: Phileas Fogg  stellt sich ­Turandots Fragen. Foto: APA, LT/Linz, Palffy

Irgendwie bekannt und eine geniale Szene: Phileas Fogg  stellt sich ­Turandots Fragen. Foto: APA, LT/Linz, Palffy

Die Frage, wie viele Opern in ein Musical passen, ist jede Reise wert.

Linz. Wer Genregrenzen durchbrechen will, der muss einiges draufhaben, damit das Vorhaben nicht zum Desaster wird oder zur Parodie verkommt. Am Linzer Musiktheater, jenem Haus, das man vor gut drei Jahren mit einer Uraufführung (nach einem Handke-Text, inszeniert von David Pountney) zu eröffnen wagt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.