„Literatur kann helfen, die Welt zu sortieren“

Kultur / 18.10.2016 • 20:47 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Flandern und die Niederlande sind heuer Ehrengast der Messe. Sie zeigen über 450 Neuerscheinungen. Foto: AP
Flandern und die Niederlande sind heuer Ehrengast der Messe. Sie zeigen über 450 Neuerscheinungen. Foto: AP

Kampf um Meinungsfreiheit und digitale Kunst sind Haupt­themen der 68. Frankfurter Buchmesse.