IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ein Wohlfühlpaket mit Tücken

von Fritz Jurmann
Dirigent Gérard Korsten mit dem Symphonieorchester Vorarlberg und dem russischen Violinsolisten Ilya Gringolts. Foto: SOV/Mathis

Dirigent Gérard Korsten mit dem Symphonieorchester Vorarlberg und dem russischen Violinsolisten Ilya Gringolts. Foto: SOV/Mathis

Gérard Korsten und das SOV gewannen einem Allerweltsprogramm neue Aspekte ab.

FELDKIRCH. Eine neue Saison unter dem Motto „Romantik pur“ mit zwei Knüllern des Konzertrepertoires zu eröffnen, wie es das Symphonieorchester Vorarlberg am Samstag im Montforthaus in Feldkirch getan hat, ist ganz nach dem Geschmack des Abonnementpublikums. Es erwartet sich gerade von einem solchen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.