Haus der Geschichte hat neue Direktorin

Kultur / 26.01.2017 • 19:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Monika Sommer-Sieghart wird die erste Direktorin des künftigen Hauses der Geschichte Österreichs. Johanna Rachinger, Generaldirektorin der zuständigen Nationalbibliothek, hat die 42-jährige Historikerin präsentiert. Sie wird ihren Posten am 13. Februar antreten und sicherstellen, dass die redimensionierte Institution in der Neuen Burg am Heldenplatz 2018 öffnet. Sommer-Sieghart erklärte das Haus zu ihrem „Herzensprojekt“, das sie nun in die Realisierungsphase führen dürfe. Mit ihrem Konzept konnte sich Sommer-Sieghart unter den 13 Bewerbern für den Posten durchsetzen.