Frauenanteil bei Oscars gering

30.01.2017 • 21:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Los Angeles. Die Zahl der Oscar-Nominierungen für weibliche Filmschaffende ist laut einem Bericht des Women‘s Media Center gegenüber dem Vorjahr leicht gefallen. In den Kategorien abzüglich der Schauspielklassen seien 152 Männer und 37 Frauen nominiert worden, was einem Frauenanteil von knapp 20 Prozent entspricht. Die im Jahr 2005 gegründete Gruppe bemängelte vor allem, dass Frauen in den Hauptkategorien unterrepräsentiert seien. „Frauen können eindeutig nicht durch die Tür kommen, und wenn sie nicht durch die Tür kommen können, können sie nicht für ihre Fähigkeiten und ihren Einfluss erkannt und ausgezeichnet werden“, erklärte die Präsidentin des Women‘s Media Center, Julie Burton.

Die Oscars werden am 26. Februar verliehen.