„Ich verlange zehn Minuten“

Kultur / 06.02.2017 • 20:38 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
Rachel Rose vor dem Kunsthaus Bregenz: „Kunst kann einen Raum bieten, um Gefühle zu entwickeln, zu schärfen.“ Foto: VN/Steurer
Rachel Rose vor dem Kunsthaus Bregenz: „Kunst kann einen Raum bieten, um Gefühle zu entwickeln, zu schärfen.“ Foto: VN/Steurer

„Ich spüre Dingen nach, spreche mit Leuten, besuche Menschen“, erklärt Rachel Rose.