Adventsingen wird umbenannt

Kultur / 21.02.2017 • 20:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg. Das “Tobi-Reiser-Adventsingen” in Salzburg wird nun wegen der nationalsozialistischen Verstrickung des Namensgebers umbenannt und soll künftig “Salzburger Hirtenadvent” heißen. Der Historiker Oliver Rathkolb hatte die Nähe des Musikers zum NS-Regime aufgezeigt. In der Folge beendete das Land Salzburg die Vergabe eines nach ihm benannten Preises. Reiser hatte in den Nachkriegsjahren das Adventsingen gegründet.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.