Schöne Bilanz mit Motivationscharakter

Kultur / 19.03.2017 • 21:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Engagierter, temperamentvoller und nun hoch geehrter Chorleiter Oskar Egle mit seinem Jugendchor Voices.  Foto: JU
Engagierter, temperamentvoller und nun hoch geehrter Chorleiter Oskar Egle mit seinem Jugendchor Voices. Foto: JU

Chorverband Vorarlberg würdigte das  langjährige Engagement von Oskar Egle.

Rankweil. Oskar Egle, Vorsitzender des Musikausschusses, wurde jüngst bei der diesjährigen Hauptversammlung im Vinomnasaal in Rankweil mit der Walter-von-der-Vogelweide-Medaille ausgezeichnet. Der neue Präsident des Chorverbands Österreich, DDr. Karl Gerhard Straßl, nahm die höchste Ehrung für Chorschaffende in Österreich persönlich vor. Straßl würdigte das außergewöhnliche Engagement von Oskar Egle. „Besonders für die Jugend- und Nachwuchsarbeit hat Egle Enormes geleistet. Wir sind in Österreich stolz auf solch großartige und engagierte Persönlichkeiten in unserer Chorszene“, betonte Straßl. Oskar Egle ist seit 1992 Vorsitzender des Musikausschusses beim Chorverband Vorarlberg.
Der Preisträger des „Erwin-Ortner-Fonds zur Förderung der Chormusik“ ist ein international gefragter Referent. Egle ist zudem Chorleiter von vier Chören (Schülerchor Pizzicanto, Landesjugendchor Voices, Kammerchor Vocale Neuburg und Männerchor Götzis), mit denen er regelmäßig hervorragende Ergebnisse bei Wettbewerben erzielt.

Wertungssingen

113 Chöre gehören aktuell dem Chorverband Vorarlberg an, 3376 Sängerinnen und Sänger sind aktiv. Im Juni findet ein Wertungssingen statt, zu dem sich 32 Chöre angemeldet haben.