Zwei künstlerische Kniefälle

Kultur / 20.03.2017 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

„Der Künstler bittet um Gnade“ heißt die Skulptur (links), die der Österreicher Erwin Wurm dem Italiener Maurizio Cattelan widmete, der mit einer Hitler-Skulptur Aufsehen erregte. Cattelan war vor Jahren im Kunsthaus Bregenz vertreten, Erwin Wurm zeigte dort einige Arbeiten und im Kunstraum Dornbirn schließlich seine Skulptur „Narrow House“. Ab 25. März kombiniert das Wiener Leopold Museum Arbeiten von Erwin Wurm mit Gemälden von Carl Spitzweg. Wurm ist übrigens neben Brigitte Kowanz Österreichs Vertreter auf der diesjährigen Biennale Venedig. FotoS: Museum/Wurm, VN/Dietrich