Blunt bietet frischen Sound

21.03.2017 • 20:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Da ist sie wieder, die falsettartige Stimme, die seine Songs so unverwechselbar macht: Nach gut drei Jahren meldet sich James Blunt am Freitag mit dem Album „The Afterlove“ zurück. Er ist nervös, sagt der 43-Jährige: „Ich habe das Projekt nicht mit einem Thema, einer Idee oder einem Plan begonnen, sondern einfach angefangen, Songs zu schreiben – sicher an die 100“, sagt er nun in Berlin. Die zehn besten Songs habe er ausgewählt. „Es ist ein frischerer Sound für mich.“ Er kombiniert auf dem Album verschiedene Musikstile.