Der moderne Cervantes

Rund 16 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans „Der Schatten des Windes“ legt Carlos Ruiz Zafón den Abschluss der Tetralogie vor. Foto: AFP

Rund 16 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans „Der Schatten des Windes“ legt Carlos Ruiz Zafón den Abschluss der Tetralogie vor. Foto: AFP

Carlos Ruiz Zafón führt in „Das Labyrinth der Lichter“ in politische Abgründe.

Roman. Der Himmel über Barcelona steht bereits in Flammen, als eine Fliegerbombe im Wohnhaus der jungen Alicia Gris einschlägt und es dem Erdboden gleichmacht. Während sich dunkle Aschesäulen stiebend durch die Ramblas wälzen und ein sich langsam im Stadtkern ausbreitendes Glutmeer erbarmungslos nac

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.