Der moderne Cervantes

Kultur / 31.03.2017 • 18:37 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Rund 16 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans „Der Schatten des Windes“ legt Carlos Ruiz Zafón den Abschluss der Tetralogie vor. Foto: AFP
Rund 16 Jahre nach der Veröffentlichung des Romans „Der Schatten des Windes“ legt Carlos Ruiz Zafón den Abschluss der Tetralogie vor. Foto: AFP

Carlos Ruiz Zafón führt in „Das Labyrinth der Lichter“ in politische Abgründe.