Wer den „Fall Riccabona“ erörtern will, hole das Buch

von Christa Dietrich
„Der Fall Riccabona“ wird inmitten der Ausstellung gespielt. Marin

„Der Fall Riccabona“ wird inmitten der Ausstellung gespielt. Marin

Eine kleine Theatergruppe erreicht, das Interesse erneut auf ein Projekt des Vorarlberg Museum zu lenken.

Bregenz. (VN-cd) „Wer die deutsche Liebe verstehen will, der halte sich an Schiller“, sagt Gottfried Riccabona, um die belesene Anna Perlhefter schließlich über die Bühnenrampe bzw. Schwelle ins bürgerliche Eheleben zu tragen. Auf der anderen Seite des großen Vortragssaales im Vorarlberg Museum in B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.