Sitzengelassenes aufgewertet

von Ariane Grabher
Für die neue Werkgruppe von Uta Belina Waeger, die im Vorarlberg Museum kolossal dargestellt wird, bilden gebrauchte Kleinmöbel als Fundobjekte die Basis. Foto: VN/Paulitsch

Für die neue Werkgruppe von Uta Belina Waeger, die im Vorarlberg Museum kolossal dargestellt wird, bilden gebrauchte Kleinmöbel als Fundobjekte die Basis. Foto: VN/Paulitsch

Die Künstlerin Uta Belina Waeger möbelt das Atrium des Vorarlberg Museums auf.

BREGENZ. Neues Design braucht das Land. Und Kunst sowieso. In Zeiten von schwindenden Ressourcen und wachsenden Müllbergen aber bitte möglichst ohne ökologischen Fußabdruck. Wie das gehen kann? Die Dornbirner Künstlerin Uta Belina Waeger macht es vor, verheißt gar Glücksgarantie und wagt sich künstl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.