Von der Kunstkomfortzone bis in die Krisenregionen

Kultur / 06.04.2017 • 19:26 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die nur alle fünf Jahre stattfindende Weltkunstschau documenta wurde gestern in Athen mit einer Performance eröffnet.  Foto: AFP
Die nur alle fünf Jahre stattfindende Weltkunstschau documenta wurde gestern in Athen mit einer Performance eröffnet. Foto: AFP

Ein raunender Chor hat die Weltkunstschau documenta eröffnet.