AN BÜHNEN DER REGION. „Grimmige Märchen“ am Schauspielhaus Zürich

Erfahren, wie böse die Brüder Grimm wirklich waren

Herbert Fritsch hat 60 Texte ausgewählt und in bunter Kulisse zugerüstet. Foto: Schauspielhaus/Dorendorf

Herbert Fritsch hat 60 Texte ausgewählt und in bunter Kulisse zugerüstet. Foto: Schauspielhaus/Dorendorf

Regisseur Herbert Fritsch zieht uns am Schauspielhaus Zürich in (s)eine ganz eigene Märchenwelt.

ZÜRICH. (tb) Die Bühne ist ein golden ausgeschlagener Guckkasten mit einer Hüpfburg aus Kunststoffblachen. Die Landschaft ergibt ein riesiges buntes Kissen, in das auch ein Trampolin eingearbeitet ist. Ein Traum für Kinder, die sich austoben wollen. Also die ideale Arena für einen Theaterabend des D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.