„Am Ende wird es dann schon einen Guss geben“

14.04.2017 • 20:28 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Kunsthaus Bregenz widmete Gottfried Bechtold vor einiger Zeit eine große Ausstellung.  Foto: VN
Das Kunsthaus Bregenz widmete Gottfried Bechtold vor einiger Zeit eine große Ausstellung. Foto: VN

Wer will, kann dem Künstler Gottfried Bechtold zur Hand gehen.

Bregenz. (VN) Vor einiger Zeit widmete das Kunsthaus Bregenz dem wohl bekanntesten Vorarlberger Künstler, Gottfried Bechtold, eine große Einzelausstellung. Im Haus waren einige Werkserien zu sehen, auf dem Karl-Tizian-Platz „parkten“ elf seiner eigens geschaffenen Betonporsches, die gleichzeitig Geschwindigkeit, aber auch Stillstand symbolisieren. Nun haben Besucher die Möglichkeit, das Betonieren eines neuen Werks im Atelier live mitzuerleben und dürfen dem Künstler bei dieser Arbeit tatkräftig zur Hand gehen.

„Beton spielt in meinem Werk bekanntermaßen eine große Rolle“, erklärt Bechtold die Wahl der Arbeit, mit der er für eine Aktion des Kunsthauses und der VN zur Verfügung steht. Am Ende werde es dann schon einen Guss geben, Erläuterungen seien inkludiert.

Intensiver Austausch

Das Kunsthaus wurde im Sommer 1997, also vor 20 Jahren eröffnet, im Vorfeld von Großausstellungen und Publikationen wurde, wie berichtet, eine spezielle Aktionsreihe gestartet, in deren Rahmen einem kleinen Kreis von Besuchern ein intensiver Austausch mit Künstlern ermöglicht wird. So hat etwa die schottische Künstlerin Susan Philipsz einen Workshop ausgerichtet, den die Teilnehmer als informatives Erlebnis erfahren konnten. Die Aktion mit Gottfried Bechtold findet am Samstag, 22. April statt. Die Tickets werden verlost, die Gewinner nach Ostern kontaktiert.

Lentos und Albertina

Bechtold kann mittlerweile von mehreren Ausstellungen berichten. Die große Präsenz seiner Arbeiten vor einigen Monaten im Linzer Museum Lentos ist auf viel Aufmerksamkeit gestoßen. Demnächst zeigt er Fotoarbeiten in der Wiener Albertina, eine seiner Autoskulpturen ist gerade in einer großen Schau in Bonn vertreten.

Termin Bechtold

» Datum: 22. April, ab 14 Uhr

» Ort: Bregenz, Atelier Gottfried Bechtold, Eichholzstraße 5

» Thema: Betonieren eines Kunstwerks

» Teilnahme: E-Mail bis 18. April an: mitmachen@vn.at, Kennwort „Bechtold“. Bitte Name, VN-Abonummer und Telefon angeben. Die Gewinner werden verlost.