Perfekt auf menschliche Art

von Christa Dietrich
Kirill Petrenko am Freitagvormittag bei den Proben mit dem Symphonieorchester Vorarlberg in Götzis. Foto: VN/Steurer

Kirill Petrenko am Freitagvormittag bei den Proben mit dem Symphonieorchester Vorarlberg in Götzis. Foto: VN/Steurer

Maestro Kirill Petrenko setzt den Mahler-Zyklus in Vorarlberg nun Jahr für Jahr fort.

Götzis. Trompeter Stefan Dünser spricht von Magie und ist derart optimistisch, dass er davon ausgeht, dass Kirill Petrenko, der ab 2018 Chefdirigent der Berliner Philharmoniker ist, auch dann immer wieder einmal für Auftritte nach Vorarlberg kommt, wenn der vor einigen Jahren begonnene Mahler-Zyklus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.