Film-Premiere in Dornbirn

25.04.2017 • 16:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Premiere

Premiere „Die Gabe zu heilen“: Heute, 20 Uhr, Cinema 2000.

Doku. „Die Gabe zu Heilen“ des Regisseurs Andreas Geiger erzählt die Geschichte von Menschen, die mit ihren Fähigkeiten angeben, Beschwerden ihrer Patienten lindern zu können. Fünf Heiler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz lassen den Zuschauer an der Suche nach versteckten Ursachen und bei der Anwendung von überliefertem Heilwissen teilhaben. Geiger schlägt die teilweise obskur anmutenden Methoden nicht als Alternative, sondern als Ergänzung zur Schulmedizin vor. Offenherzig, frei und mit möglichst ungetrübtem Blick stellt die Doku die Heilenden und ihre Patienten vor. Mit dabei: der aus dem Bregenzerwald stammende Heiler Robert Baldauf, der bei der heutigen Österreich-Premiere im Cinema Dornbirn, an der anschließenden Diskussionsrunde teilnimmt.

Premiere

Premiere „Die Gabe zu heilen“: Heute, 20 Uhr, Cinema 2000.