An den Bühnen der Region. „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ am Schauspielhaus Zürich

Im Vollsuff fast wie ein Mensch

Sebastian Baumgarten hat das Stück „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ neu inszeniert. Foto: Tanja Dorendorf

Sebastian Baumgarten hat das Stück „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ neu inszeniert. Foto: Tanja Dorendorf

In der Regie von Sebastian Baumgarten gleitet Brechts „Puntila“ allzu oft ins Ulkig-Klamaukige ab.

ZÜRICH. (tb) Wichtige Stücke von Brecht sind hier uraufgeführt worden. So etwa 1948 „Herr Puntila und sein Knecht Matti“. Jetzt hat Sebastian Baumgarten auf derselben Pfauenbühne des Schauspielhauses das in Brechts finnischem Exil entstandene komödiantische, kernig-saftige „Volksstück“ neu inszenier

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.