“Die beglückende Wirkung am eigenen Leib erfahren”

Kultur / 01.06.2017 • 18:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auch die Harder „Ohrwürmle“ nehmen am diesjährigen Wertungssingen in Feldkirch teil. Foto: Veranstalter
Auch die Harder „Ohrwürmle“ nehmen am diesjährigen Wertungssingen in Feldkirch teil. Foto: Veranstalter

Feldkirch. (VN) Alle drei Jahre veranstaltet der Chorverband Vorarlberg das Wertungssingen für Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchöre. 24 Erwachsenenchöre und acht Kinder- und Jugendchöre haben sich in diesem Jahr angemeldet. Das Wertungssingen des Chorverbands Vorarlberg ist neben verschiedensten Fortbildungsangeboten ein Instrument der Leistungssteigerung für Chöre. Die Teilnahme bietet den Chören eine hervorragende Möglichkeit der Überprüfung des eigenen Leistungsstandes.

Nützliche Hilfestellung

Die internationalen Jurymitglieder vermitteln den Sängern und Chorleitern in einem Jurygespräch nützliche Hilfestellungen für die weitere Probenarbeit. „Die Musik entfaltet ihre umwerfende Wirkung nur, wenn die Qualität stimmt. Wettbewerbe bieten die Möglichkeit, am Objekt der Musik zu lernen und ihre beglückende Wirkung am eigenen Leib zu erfahren“, sagt Oskar Egle, Vorsitzender des Musikausschusses.

Wertungssingen, Samstag, 10. Juni, ab 12:30 Uhr im Landeskonservatorium Feldkirch.