Juan Goytisolo gestorben

Kultur / 05.06.2017 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Madrid. Der mehrfach ausgezeichnete spanische Schriftsteller Juan Goytisolo ist tot. Der Autor von “Trauer im Paradies” starb im Alter von 86 Jahren in Marrakesch. Er galt seit vielen Jahren als Kandidat für den Literaturnobelpreis. 2014 erhielt der kritische Intellektuelle den Cervantes-Preis. Goytisolo galt als Pendler zwischen der westlichen und der arabischen Welt, als Mittler zwischen den Kulturen. Er wuchs in Barcelona auf, zog aber als Gegner des Franco-Regimes nach Paris.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.