Wenders setzt Bizet in Szene

Kultur / 18.06.2017 • 21:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Der deutsche Filmemacher Wim Wenders versucht sich in einem neuen Genre: An der Berliner Staatsoper inszeniert er Georges Bizets „Die Perlenfischer“, Dirigent ist Daniel Barenboim, Premiere ist am 24. Juni. „Unvorstellbar, wie viele Ideen er mit sehr jugendlichem Elan da hineingebuttert hat“, sagte Wenders im Gespräch. 1863, zwölf Jahre vor seinem späteren Welterfolg „Carmen“, gelang Bizet (1838-1875) mit den „Perlenfischern“ der Durchbruch als Opernkomponist.