Optisch lustvoll und technisch raffiniert

Verdis Oper „Rigoletto“ wird im Steinbruch von St. Margarethen im Burgenland aufgeführt.   Foto: V. Fertsak

Verdis Oper „Rigoletto“ wird im Steinbruch von St. Margarethen im Burgenland aufgeführt.   Foto: V. Fertsak

Philippe Arlaud inszeniert Verdis „Rigoletto“ in und mit der Steinbruchkulisse.

St. Margarethen. Regen, Blitz und Donner toben über dem Steinbruch, in den üppigen Videoprojektionen, die Regisseur Philippe Arlaud, der einst bei den Bregenzer Festspielen Opern im Haus und auf der Werkstattbühne inszenierte und dann einige Jahre das Feldkirch-Festival leitete, für seinen „Rigolett

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.