„Ich war noch nie ein idyllischer Landschaftsmaler“

Kultur / 14.07.2017 • 20:59 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Erich Smodics: „Mein Vater hatte die typisch vorarlbergerische Auffassung: Wurscht, was er macht, Hauptsache, er macht viel.“VN/Paulitsch
Erich Smodics: „Mein Vater hatte die typisch vorarlbergerische Auffassung: Wurscht, was er macht, Hauptsache, er macht viel.“VN/Paulitsch

Der Künstler Erich Smodics setzt auf Authentizität und die Darstellung der Figur.