IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Pianistisches Feuerwerk in orchestraler Dichte

von Fritz Jurmann
Das Quatuor Ebène mit der Pianistin Shani Diluka und der Bratschistin Tomoko Akasaka im Markus-Sittikus-Saal.  Foto: Schubertiade

Das Quatuor Ebène mit der Pianistin Shani Diluka und der Bratschistin Tomoko Akasaka im Markus-Sittikus-Saal.  Foto: Schubertiade

Uraufführung von Richard Strauss und „Junge Wilde“ bei der Schubertiade.

HOHENEMS. Voll ins Schwarze getroffen hat Gerd Nachbauer mit seiner viertägigen „Zwischensaison“ der Schubertiade am Wochenende im Markus-Sittikus-Saal. Trotz der Nähe der Bregenzer Festspiele konnte er ein auch international bis aus Übersee angereistes Publikum für die exquisiten Besetzungen seines

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.