Seine Ateliers reichen von den Polen bis in die Wüste

von Christa Dietrich
Der österreichische Künstler Ty Waltinger bei der Installierung einer Arbeit im Palazzo Bembo in Venedig. Foto: Prantl

Der österreichische Künstler Ty Waltinger bei der Installierung einer Arbeit im Palazzo Bembo in Venedig. Foto: Prantl

Kunstexperten Edelbert Köb und Kurt Prantl sorgen für einen Sonderauftritt am Rande der Biennale.

Venedig, Dornbirn. (VN-cd) Edelbert Köb, Gründungsdirektor des Kunsthaus Bregenz, Direktor des Wiener Mumok, Uni-Professor, einst selbst Künstler und nun vor allem Kurator, ist bekannt dafür, Einschätzungen in besonderer Direktheit vorzunehmen, und so bezeichnet er den österreichischen Künstler Ty W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.