VN-Interview. Lena Belkina (29) debütierte in der Rolle der Carmen auf der Seebühne

„Das Glück kommt zu mir, ich muss eigentlich nur lernen“

von Christa Dietrich
Lena Belkina zum „Carmen“-Schluss: „Die Idee finde ich genial und diese kann man nur hier in Bregenz umsetzten.“ Foto: BF/Forster

Lena Belkina zum „Carmen“-Schluss: „Die Idee finde ich genial und diese kann man nur hier in Bregenz umsetzten.“ Foto: BF/Forster

Das „Carmen“-Finale, das nur am See möglich ist, findet Lena Belkina „einfach genial“.

Bregenz. (VN-cd) Sie kommt aus der Ukraine und hat sich bereits ein enormes Repertoire erarbeitet. Als die Festspiele bei Lena Belkina (geb. 1987) anriefen, hat sie gar nicht erst nachgedacht, sondern, wie sie sich zurückerinnert, aufgrund der internationalen Bedeutung des Festivals und des guten Ru

Artikel 127 von 144
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.