Klänge von bizarrer Schönheit

Abschlusskonzert der Sommerakademie „Opus XXI“.  Foto: BF/Köhler

Abschlusskonzert der Sommerakademie „Opus XXI“.  Foto: BF/Köhler

Abschlusskonzert der Akademie „Opus XXI“ als spannendes Nischenprodukt.

BREGENZ. (JU) Auch das zeichnet Festspiele als etwas Besonderes aus: Dass sie am Rande ihrer Hauptacts Nischenprodukte anbieten, die ebenso wie alles andere deutlich in einer übergeordneten Programmidee vernetzt sind. So gab es im Seestudio beim Abschlusskonzert der Sommerakademie „Opus XXI“ zwei St

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.