Sorge um Europa treibt Autoren um

Shortlist für Deutschen Buchpreis mit Franzobel und Robert Menasse.

Frankfurt/Main „Kühnes Denken“, das eint nach Ansicht von Jurysprecherin Katja Gasser die Autoren auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Bis am 9. Oktober der Sieger verkündet wird, trifft sich die Jury nur noch ein Mal. Gasser ist sicher: „Es wird schwierig.“ Als die sieben Juroren aus 200

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.